Diskutiert was Euch bewegt, wie am Lagerfeuer nur online.

  • Dachterrasse

  • frei.sein.auf.raedern

    Mitglied
    4. August 2020 um 16:43

    Hey liebe Bastelfreunde ✌🏼

    Ich bin dabei mir eine Dachterrasse zu bauen, also so richtig mit Terassendielen. Hab mich jetzt mal ein bisschen schlau gemacht, was TÜV und so angeht, doch festgestellt, dass Einzelabnahmen von Selbstbauten fast gar nicht mehr gemacht werden beziehungsweise wenn sau teuer sind…

    Jetzt meine Frage: würdet ihr sowas eintragen lassen oder eher auf gut Glück fahren? Meine Kontakte bei der Autobahnpolizei sagen, dass es auf den Polizisten und seine Laune ankommt 😅🤦🏼‍♂️

    Würde mich über eine Antwort oder Anregungen zur Diskussion freuen 😊

  • Schwarzwald-Camper

    Mitglied
    4. August 2020 um 21:31

    Hi, ich habe auch eine Dachterrasse auf meinem Caddy. Bisher keine Probleme gehabt. Läuft als Dachgepäckträger und ist somit Ladung und nicht eintragungsplichtig.

    Gruß Alex

    • frei.sein.auf.raedern

      Mitglied
      4. August 2020 um 21:41

      Hey

      Danke erstmal für dir schnelle Antwort 💪🏼

      Sieht echt mega cool aus 👌🏼

      Wie ist denn bei euch das Ding am Dach fest?

      Sind da gekaufte Querträger drunter?

      Ich habe nämlich zwei T-Nuten auf dem Dach und habe mir mit hohlprofilen selbst Querträger gemacht, worauf ich dann die Lattung anbringen möchte 😅

      Schöne Grüße

      • Schwarzwald-Camper

        Mitglied
        5. August 2020 um 07:43

        <font face=”inherit”>Habe den Träger selber gebaut. Auf dem </font>Caddydach<font face=”inherit”> sind original Gewindehülsen eingelassen für die Dachreling, da dran ist er verschraubt.</font>

        <font face=”inherit”>
        </font>

        <font face=”inherit”>Grüße </font>

        • frei.sein.auf.raedern

          Mitglied
          5. August 2020 um 09:10

          Oke alles klar 👍🏼

          Ich denke auch dadurch, dass ich an die originalen T-Schienen dran gehe, dass ich mit der Stabilität bei Fahrt auch keine Probleme bekommen sollte…

          Die Querträger fahre ich schon als Test eine weil mit mir herum, und da bewegt sich gar nichts 🤷🏼‍♂️

          Bin mal gespannt wie das Gesamtkonstrukt am Ende wird.

          Werde dann mal hier ein Bildchen präsentieren 👍🏼

  • freundship

    Moderator
    4. August 2020 um 21:46

    Moin!

    Meine Erfahrung sagt: Alles was du auf dem Dach befestigst gilt als Ladung!

    Sprich es muss gut befestigt, aber auch wieder abnehmbar sein, durch schrauben oder so.

    Dann muss es auch nicht eingetragen werden:)

    Kaum ein Dachträger von Namhaften Herstellern hat nen Gutachten 😅

    Also: Einfach machen 💪🏼

    • frei.sein.auf.raedern

      Mitglied
      4. August 2020 um 22:22

      Moin moin,

      Cool von der Chefetage zu hören 🙌💪🏼

      Das hilft mir schonmal sehr weiter 👍🏼

      Habe sowieso immer einen Ratschekasten mit an Board 👌🏼 kann die sechs Muttern also jeder Zeit lösen, dann muss ich nur in die Dielen ebenfalls ne Bohrung für die 10er Nuss machen, aber das ist ja kein Problem 💁🏼‍♂️

      Fühlt sich gut an was von Leuten aus der vanlifecommunity zu hören 💪🏼

      Von andern Seiten höre ich immer nur Bedenken, doch mit der richtigen Motivation und einem vernünftigen Motto kann man endlich mal was anpacken 👌🏼

      Habe glaube ich in dem letzten haben Jahr mehr erlebt und bewegt als in den 5 Jahren davor zusammen 😅🤷🏼‍♂️

      Schönen Abend euch noch ✌🏼

  • Heimdall

    Mitglied
    4. August 2020 um 23:53

    Hintere Bereich is mit Terassenlatten. Der ganze Dachgarten is Modular, jenachdem was wir mitnehmen und ob auf Reisen oder Alltag , mit oder ohne Reling.

    Unser Tüv sagte das die sich dafür nicht interessieren 🤷‍♀️

    • Diese Antwort wurde in vor 6 Monate, 3 Wochen um  Heimdall geändert.
    • frei.sein.auf.raedern

      Mitglied
      5. August 2020 um 09:46

      Hey 😊

      Das siehts wirklich sehr cool aus 👍🏼

      Ich hatte auch erst überlegt es in drei Module aufzuteilen, aber hab mich dazu entschieden dass ich meine Dachterrasse immer mit mir herum fahren will 🙈

      Also wird auf eine Fläche von 2,4m x 1,5m hinauslaufen 👌🏼

      Und was ich dann oben drauf packe wird wohl plug and play… Entweder Alukisten, nen Surfbrett oder vielleicht auch mal solar 👍🏼

      Ansonsten halt riesen open air Liegefläche🙈

  • frei.sein.auf.raedern

    Mitglied
    15. August 2020 um 11:06

    So hier mal ein aktueller Zwischenstand 😅💁🏼‍♂️ mit den Schellen mache ich dann die Holzkonstruktion fest 👌🏼

    Komme allerdings im Moment kaum voran 🤦🏼‍♂️ aner wenn das Holz gekauft ist dann kann direkt alles montiert werden und dann geht’s ab in die Berge 🏞️🤘🏼

    • Schwarzwald-Camper

      Mitglied
      17. August 2020 um 21:31

      Hi, der Abstand der Querträger zum Dach sieht sehr knapp aus, nicht das du dir da den Lack abscheuerst. Oder täuscht es auf dem Bild so?

      Welches Holz willst du nehmen?

      Grüße

      • frei.sein.auf.raedern

        Mitglied
        17. August 2020 um 22:28

        Hey,

        Ne ist tatsächlich sehr knapp 😅

        Also einen lichtspalt sieht man noch 😅🙈

        Wenn nicht kommt provisorisch noch ne Scheibe zwischen 😂🤷🏼‍♂️

        Denke allerdings, dass es nicht viel durchbiegung geben wird, und wenn doch, muss ich zugeben, hat das Dach sowieso schon sehr viele Kratzer 🙈

        Bin da nicht so pinibel… Solange noch die Grundierung drauf ist und es nicht anfängt zu rosten 😅

        An Holz kaufe ich denke mal einfach Standart Fichtendiehlen… Nicht zu teuer und nicht zu schwer…

        Möchte mit der Terrasse eigentlich nicht über 60 kg kommen, damit ich noch 40kg Zuladung bei Fahrt habe…

        Wobei ich glaube, dass da keiner mit ner Waage kontrollieren wird 😅

  • Bullirella

    Moderator
    15. August 2020 um 19:44

    YEAH! Sehr cool geworden 🔥

  • frei.sein.auf.raedern

    Mitglied
    24. August 2020 um 21:35

    Heyho ✌🏼

    Meinen ersten Trip mit der fertigen Terrasse habe ich nun hinter mir 💁🏼‍♂️

    Ich muss sagen, es ist echt eine Bereicherung 😍

    Mega cool da oben entspannen zu können 🙈

    Und scheint auch alles zu halten 😋

    Danke euch für die Motivation 🚐🤘🏼

    Bilder folgen 🔜

  • Anonym

    Gelöschter Benutzer
    24. August 2020 um 22:55

    Moinsen! Sieht gut aus!

    Ich hab auch den Garten drauf. Letztens den TÜVler angequatscht “no Problem“.

    Also wie @freundship oben erwähnte, gilt als Ladung das ganze. Muss allerdings mit boardeigenen Mitteln demontierbar sein.

    Gute Reise:)

    • frei.sein.auf.raedern

      Mitglied
      26. August 2020 um 18:28

      Moin moin 🤙🏼

      Sehr cool 👍🏼 ja Werkzeug Kiste wird immer mit rumgefahren 😅👌🏼

      Grüße aus Österreich 🚐⛰️

  • frei.sein.auf.raedern

    Mitglied
    26. August 2020 um 18:30

    So lässt es sich leben 🚐🤙🏼⛰️

    Grüße aus dem ötztal ✌🏼

  • Timmy

    Mitglied
    27. August 2020 um 19:19

    Moin,

    falls es noch aktuell ist, habe ich heute darüber mit dem TÜV-Nord gesprochenSee No Evil. Das deckt sich ziemlich gut mit dem was @freundship geschrieben hat.

    Zitat
    Ein Dachträger fällt unter den Oberbegriff „Ladung“ und dafür ist der Fahrer verantwortlich. Für einen Dachträger gibt es keine konkreten Vorgaben. Grundsätzlich muss der Dachträger sicher befestigt sein und es dürfen keine scharfen Kanten vorhanden sein (Radien 2,5mm).”

    • frei.sein.auf.raedern

      Mitglied
      27. August 2020 um 19:25

      Moin moin ✌🏼

      Danke für die Info 👌🏼 bin gerade mit der Dachterrasse in Österreich unterwegs, und bis jetzt haben mich nur alle Leute gefeiert 😅🤷🏼‍♂️ aber schön auch von anderen Seiten zu hören, dass es kein Problem ist 👍🏼

      Grüße von der Terrasse beim Abendessen 😅🤙🏼

Melde dich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt