Diskutiert was Euch bewegt, wie am Lagerfeuer nur online.

  • Raptor Lackierung

     laterisnow aktualisiert vor 2 Wochen, 1 Tag 5 Mitglieder · 8 BeitrĂ€ge
  • Domi

    Mitglied
    29. November 2020 um 14:07

    Hallo Zusammen

    Ich möchte die unteren ca. 40 cm rund um meinen Van mit Raptor Lackieren (Kunstoff blenden, KĂŒhlergrill und die Karosserie). Ich habe diverse Videos zu diesem Thema angeschaut, leider wird das unterschiedlich gemacht. Nun stellen sich mir einige Fragen:

    – Wie viel m2, kann ich mit einer Dose Lackieren?

    – Benötige ich eine Grundierung?

    – Ist die Lackierung mit Rolle gleichwertig wie mit der SprĂŒhpistole?

    Wie habt ihr, euren Van mit Raptor Lackiert?

    FĂŒr Tipps & Tricks bin ich euch sehr dankbar.

  • Seb

    Mitglied
    29. November 2020 um 18:21

    Auf die Antworten bin ich auch gespannt, mich interessiert das Thema auch.

    • Domi

      Mitglied
      30. November 2020 um 19:19

      Möchtest du deinen ganzen Van Lackieren?

      Wie hast du dir vorgestellt, mit Roller oder Spray?

      —->

      The Film People,haben fĂŒr ihre Arbeit (mit Roller) 2 Dosen gebraucht. Ich denke es kommt aber schwer drauf an wie viele Schichten mann Auftragen soll / muss. https://www.youtube.com/watch?v=iF92_Y64h9U

  • Seb

    Mitglied
    3. Dezember 2020 um 07:34

    Das Video werde ich mir nachher mal anschauen, ich bin mir aktuell noch nicht sicher ob komplett oder nur die unteren 40cm

  • JoMi

    Mitglied
    11. Dezember 2020 um 20:08

    Moin ich hab bei meinem transit das Dach und die unteren 50 cm in schwarz geraptort mit der Pistole fĂŒr den Kompressor. Das hat super funktioniert bei fragen könnt ihr euch gerne melden 😉

    • bruellwuerfel

      Mitglied
      17. Dezember 2020 um 21:55

      Servus JoMi;) Wir wollen genau das gleiche mit unserem Jumper machen. Jetzt hab ich da noch zwei Fragen:

      1 Wie und mit was hast du deinen Van angeklebt?

      2 Hast du die Kunstoffverkleidung dafĂŒr abmontiert?

      Freu mich auf dein Feedback ✌ GrĂŒĂŸe aus dem WĂŒrttembergischen😉

  • Domi

    Mitglied
    2. Januar 2021 um 09:14

    Hallo Zusammen

    Ich habe inzwischen den Unterboden von Rost befreit und mit Steinschlagschutz versiegelt. Wenn Ihr mehr Infos dazu braucht kann ich euch gerne Tipps geben.

    Und NatĂŒrlich habe ich im gleichen Zug, die Raptor Lackierung auf Karosserie und Kunststoffteile Aufgetragen. Das Vorbereiten und Auftrage des Raptorlacks ist sehr einfach. Ich habe fĂŒr den gesamten angemalten Bereich (siehe Bild unten) 3 Dosen Raptor benötigt. Abgeklebt habe ich mit Normalen Malerklebeband. Nachteil von diesem, es ist schwer saubere Rundungen hinzubekommen. Meine Empfehlung, ca. 20 – 30cm mehr abkleben, da beim rollern mit dem Raptorlack die Farben gerne spritzt.


    Gruss aus der Schweiz

    Dominic

  • laterisnow

    Mitglied
    4. Januar 2021 um 10:41

    Erst angeschliffen, gereinigt, Primer aufgetragen und dann 2 dicke Schichten Raptor mit einer sehr groben Rolle aus dem Baumarkt aufgetragen. Ich habe die Beplankung aber (noch) nicht lackiert. GefĂ€llt mir auch so ganz gut. Ist ein Crafter L2 und ich habe 1 1/2 Dosen Primer und 1 1/2 Flaschen Raptorfarbe gebraucht. Die Flasche muss nach dem mixen mit dem HĂ€rter aufgebraucht werden, am nĂ€chsten Tag ist die angefangene Flasche natĂŒrlich auch durchgehĂ€rtet.

Melde dich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 BeitrÀge Juni 2018
Jetzt