Diskutiert was Euch bewegt, wie am Lagerfeuer nur online.

  • Holzofen im Van

     Bibo aktualisiert vor 1 Jahr 2 Mitglieder · 2 Beitr√§ge
  • Artbody

    Mitglied
    30. August 2020 um 17:05

    Mich w√ľrde mal interessieren wer von euch einen Holzofen in seinem Van hat

    UND

    wer den als Hauptheizung nutzt

    wer sein Van als LKW oder Womo zugelassen hat.

    Mein Van hat einen Westminster Holzofen, also genauer ein K√ľchenbeistellherd der Kasse A++ eingebaut .

    Der Van läuft aber noch als LKW, somit ist alles im Laderaum Ladung. (Org. Aussage TÜV)

    Mein Erfahrungsbericht Westminster Holzofen

    Der Holzofen war das erste Element welches in meinen Bus eingebaut wurde.

    Dies, weil das Ding 125kg auf die Waage bringt und somit eine besondere Befestigung bekam. Ein stabiler Stahlrahmen, welcher ordentlich mit dem Rahmen des Van verschraubt wurde, in den der ganze Ofen eingesetzt wurde, hält alles an Ort und Stelle.

    Ein extra L√ľfter f√ľr Zwangsbel√ľftung sorgte in Schritt 2 f√ľr die n√∂tige Frischluftzufuhr.

    Als n√§chstes kamen Staur√§ume Bett …

    Nach nunmehr 5 Jahren Winter und Sommer mit Holzofen , allein diesen Winter war ich, bis auf wenige Tage, mit meinem Van auf Tour und in meinem CLorona Assyl auf der Alb lief der Ofen mehr oder weniger 3 Monate ohne Probleme durch. Auch eine Woche Skitoururlaub, minus 25 Grad, ein Jahr zuvor, in S√ľdtirol auf 2000 Meter H√∂he, waren kein Problem.

    Wichtig war ein PC L√ľfter welcher die W√§rme etwas gleichm√§√üiger verteilte. Dieses weil vor dem Einbau des L√ľfters, oben irre Warm war und unten Frost herrschte.

    Vorteile

    Kuschelige Wärme .

    Immer heises Wasser im Topf f√ľr Tee, Kaffee … und immer einen warmen Kaffee wenn man die Tasse auf dem Ofenrand stehen l√§√üt.

    Kochen, Holzofenpitza….. Backen … alles kein Problem

    selbst Rotkraut und ähnliche Gerichte mit langen Kochzeiten sind kein Problem

    Nachteil

    ist nat√ľrlich dass ein Teil des Stauraumes f√ľr Holz drauf geht.

    Im Fr√ľhjahr und Herbst die Heizleistung fast zu stark ist und man das Brennmaterial sehr genau dosieren muss.

    Res√ľmee

    Nie wieder ein Van ohne Holzofen *GRINS*

    Vorhaben und geplante Modifikationen

    √úber einen extern angebrachten W√§rmetauscher einer Miniwasserpumpe aus einem PC K√ľhlsystem und 2 weiteren W√§rmetauschern, + ein paar Meter Schlauch .. + Temperatursteuerung, will ich W√§rme direkt zu den beiden LiFePo4 Akkus und zu den 2*30 Liter Ersatzlanister Wasser in den Staur√§umen bringen.

    Somit kann mir das Wasser hinten nicht mehr einfrieren, und die LiFePo4 Akkus sind dann auch vor Frost gesch√ľtzt.

    Bis auf die Steuerung und dem Wärmeausdehnungsbehälter habe ich schon alle Teile.

    Ich bin gespannt ob und wie es funktioniert.

  • Bibo

    Mitglied
    30. August 2020 um 19:19

    ich war mal einen vortrag √ľber schottland im vw-bus. der hatte auch einen ofen, aber kleiner und ich denke mehr zum heizen. der hat den immer zum t√ľv ausgebaut und ein blech ins dach geschoben, um das loch f√ľr den schornstein zu verschlie√üen.
    mfg bibo

Anzeigen von 1 - 2 der 2-Antworten

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt