#409 - Bulliluft

Campername: Bulliluft

Hersteller: Fiat, Hymer

Modell: Ducato

Farbe: Weiß

Baujahr: 2020

Kilometerstand: 3.000 km

Bundesland: Bayern

Vans of Germany: bulliluft

Kommentar zum Ausbau:

Nachdem fĂŒr uns ein Selbstausbau nicht in Frage kam (weder Lust, noch Zeit, noch die Kompetenz ein Fahrzeug so auszubauen, wie wir es wollten – also mit fester Toilette, Heizung etc – und das mit meinem kaputten RĂŒcken eh nicht gut gegangen wĂ€re
) haben wir uns nach einiger Sucherei fĂŒr einen HYMER FREE 540 Kastenwagen auf FIAT DUCATO Basis entschieden. Eine gute Basis Wer mich kennt, weiss, dass ich es eh nicht lassen kann, ein Fahrzeug zu individualisieren. Deshalb war es wichtig, eine gute Basis zu haben. Und natĂŒrlich war das Preis / Leistungs-VerhĂ€ltnis ein Thema. Bei der Gelegenheit ganz interessant: mehr oder weniger preisgleich bekommt man Fahrzeuge in 5.40 oder 6m LĂ€nge. Die zusĂ€tzliche LĂ€nge schlĂ€gt sich vor allem im Bettenbereich nieder. Das wĂ€re natĂŒrlich schön gewesen, geht jedoch zu Lasten der AgilitĂ€t, und – viel wichtiger: 6m passen nicht vor meine Garage. Die Ausstattung ZunĂ€chst mal ist im FREE schon sehr viel in der Basis dabei, zumindest, wenn man ein paar Pakete dazubestellt. Eine Auflastung auf 3.5t macht absolut Sinn, so wie auch die zusĂ€tzlichen Steckdosen, Campingmöbel im Heckt etc. Die Basis hier ist ein 2020er Ducato 2.3 Multijet (6D Temp) und 140PS. Ansonsten hat das Fahrzeug alles, was man braucht: Von der Gasheizung incl Warmwasser bis zum Aufstelldach ist alles dabei fĂŒr eine gute Basis. Was SCHNELL geĂ€ndert werden musste, war natĂŒrlich der grobe Look von Aussen, so haben wir erstmal alle serienmĂ€ssigen Beklebungen entfernt, und unsere eigenen angebracht. Innen wurden die (zum GlĂŒck wenigen) Holzfronten hĂŒbsch gemacht, und die SitzbezĂŒge von APONA SURF wurden montiert. FERTIG zum Start in neue Camping Abenteuer


Kommentar zum Thema #vanlife:

Ich komme vom VW Bus, und bin ein paar Jahre lang jeden freien Augenblick mit dem Bus, meiner Tochter und meinem Hund unterwegs gewesen. Nachdem nun aber mit Caro ein weiterer mehr oder weniger erwachsener Mensch - und auch noch ein Hund - dazu kamen, musste etwas Grösseres her... FĂŒr mich ist #vanlife nicht schick, oder cool, sondern einfach die Freiheit die ich brauche. Die Diskussion, wer sich nun wirklich und ECHT "Vanlifer" nennen darf, und wer nicht, macht mich mĂŒde. Die coolsten VANLIFER hab ich letzte Woche am Strand getroffen. Ein Paar, beide ĂŒber 80 mit ihrem Kastenwagen. Sie standen einfach am Strand. Und es war ihnen einfach egal ob man das nun darf oder nicht. DAS sind VANLIFER. Vollkommen egal, ob sie nun das RICHTIGE AUTO haben oder nicht. Und VANLIFER darf man sogar ohne Instagram sein...