Diskutiert was Euch bewegt, wie am Lagerfeuer nur online.

  • Domi

    Mitglied
    2. Januar 2021 um 08:53

    Guten Morgen Jana

    Zuerst danke fĂŒr deine Antwort. Habe mich inzwischen bereits fĂŒr die Isolation entscheiden.

    Unterstehend habe ich die gesammelten Infos aufgeschrieben. Langzeit Erfahrungen werde ich sicherlich noch Posten.

    Ich habe mich fĂŒr die Schafwolle Isolation (Schafwolle Platten / 1m2 = ca. 22 CHF) entscheiden. Ich wurde beim Schafwolle Unternehmer, super ĂŒber die Isolations Eigenschaften Informiert. Die WĂ€nde DĂ€mme ich mit 10 cm und die TĂŒren mit 5cm Schafwolle. Was bei der Schafwolle sehr Wichtig ist, Sie muss Atmen können. Das heisst auf keinen Falll eine Dampfsperre verbauen. Beim verkleiden der WĂ€nde und Decken natĂŒrliches Holz verwenden oder bei z.B. verleimten Platten, könenn Schlitze oder Löcher eingefĂ€sst oder gebohrt werden. Ausserdem darf die Schafwolle nicht zu Stark zusammengepresst werden (Luftporen Isolieren), da sie ansonsten die Isolationseigenschaft verliert. In den Holmen der Karosserie werde ich Stopfwolle einbauen, hier gilt das gleiche, diese nicht zu fest Stopfen. Der Vorteil der Stopfwolle, dass Kondenswasser in den Holmen, kann immer noch abfließen.


    Die Vorteile von Schaffwolle:

    – NatĂŒrlicher und Nachhaltiger DĂ€mmstoff,

    – Nimmt die Feuchtigkeit (ca. 30 %) des Raumes auf auf und gibt sie wieder an den Raum ab,

    – Keine schlechten GerĂŒche

    – Gute Preisleistung

    Mein Boden ist mit Armaflex (war bereits vom Vorbesitzer) und Korkgranulat Isoliert. Das Korkgranulat, wird aus alten Korkzapfen Hergestellt und ist sehr gĂŒnstig erhĂ€ltlich.

    Gerne werde ich wieder von deinem Langzeit Bericht lesen.

    Gruss

    Dominic