#926 -

Hersteller: VW

Modell: Caddy

Farbe: Silber

Baujahr: 2019

Kilometerstand: 30.000 km

Bundesland: Hessen

Vans of Germany: Torsten

Der Ausbau hat ca. ein halbes Jahr gedauert, plus die stÀndigen Modifikationen, es gibt ja immer was zu tun

Kommentar zum Ausbau:

Hallo, hier kommt nun eine kleine Roomtour von meinem VW Caddy Maxi. Die LiegeflĂ€che besteht aus 2 getrennten Kisten, die miteinander verbunden sind und einer klappbaren Bettverbreiterung. Wenn die vordere Kleine rausgemacht wird, kann die Sitzbank wieder voll genutzt werden. Die beiden können schnell aus dem Auto demontiert werden. Der Heckauszug ist 1,2m lang, mit Schublade mit Tischfunktion, Kochschublade, viel StaufĂ€cher und Außenklapptisch. Der rechte Schrank beinhaltet Platz fĂŒr ein Waschbecken, zwei Wasserkanister, Technikfach (fĂŒr die 2.Batterie, großem Wechselrichter, Landstromanschluss und Co.), Schublade, StaufĂ€cher mit kleinem Klapptisch und der Schaltzentrale. FĂŒr alle Fenster habe ich Thermomatten. Und eine KompressorkĂŒhlbox darf auch nicht fehlen. Auf dem DachtrĂ€ger von Front Runner habe ich noch einen Wassertank z.B. fĂŒr die Außendusche, eine Aufbewahrungsbox, eine Fahrradhalterung und viele Ösen z.B. zur Befestigung der HĂ€ngematte oder Sonnensegel. So viel passt in einen Minicamper rein. 😉 Der Ausbau hat ca. ein halbes Jahr gedauert, plus die stĂ€ndigen Modifikationen, es gibt ja immer was zu tun.

Mit dem Camper bin ich recht flexibel und ich habe immer mein kleines Zuhause mit dabei

Kommentar zum Thema #vanlife:

Mit dem Camper bin ich recht flexibel und ich habe immer mein kleines Zuhause mit dabei. Ich werde auf jeden Fall noch damit nach Schweden fahren. Bis jetzt habe ich nur kleinere Touren gemacht. Die letzte ging von Frankfurt in den Osten und dann an die Ostsee. So war der Minicamper fĂŒr ca. 2 Wochen meine Wohnung. Von der Community wĂŒnsche ich einen regen Austausch der verschiedenen Ausbauten, Inspirationen zu sammeln und viel Spaß zu haben.