#848 - nothing is imPÖSSLible

Campername: nothing is imPÖSSLible

Hersteller: Citroën

Modell: Jumper

Farbe: Weiß

Baujahr: 2013

Kilometerstand: 38.000 km

Vans of Germany: Ralle

Kommentar zum Ausbau:

Nachdem ich 2 Jahre intensiv einen WoWa vom Typ Hymer Eriba Nova renoviert und kernsanitiert habe wollte ich im Moment keine weitere Baustelle sondern vielmehr fahren fahren fahren. Der Pössl Vario 499 erfĂŒllt genau meinen AnsprĂŒchen, da er mit einer LĂ€nge von unter 5m extrem wendig ist, ein großes Bett von 205cm x 170cm ohne Umbau hat und eine komplette Nasszelle inkl. Dusche. Durch 2 75AH Batterien die entweder ĂŒber Landstrom oder beim Fahren aufgeladen werden kann ich auch mal ein paar Tage ohne Einspeisung auskommen. Der 80l KĂŒhlschrank kann ĂŒber Gas oder Strom betrieben werden und mit 2 11kg Gasflaschen kann ich es mir auch schön muckelig warm machen bzw. Warmwasser zubereiten. Im Kofferraum habe ich 2 AuszĂŒge mit SchwerlastauszĂŒgen realisiert. Der HecktrĂ€ger ist ein stinknormale Eufab TrĂ€ger auf Memo Europe vanswing Adapter und somit komplett mit Bikes drauf schwenkbar.

Jahrelang WoWa hat die Infizierung zum Campingvirus hervorgerufen

Kommentar zum Thema #vanlife:

Jahrelang WoWa hat die Infizierung zum Campingvirus hervorgerufen, wobei mein KaWa wesentlich flexibler und wendiger ist. Hier und da mal nĂ€chtigen und immer sein Hotelzimmer dabei zu haben ist einfach genial und durch nichts zu ersetzen. Dadurch das ich aber noch eine 7 JĂ€hrige Tochter habe lĂ€uft es im Moment meist aber nur an freien Tagen oder WE, wobei ich mir ein Leben im Van schon sehr gut vorstellen könnte, oder aber der Zwischenschritt ĂŒber Tiny House. Mal sehen wo die Reise des Lebens hinfĂŒhrt und wie gesagt nothing is imPÖSSLible.