#750 - Butch

Campername: Butch

Hersteller: VW

Modell: T6

Farbe: Camouflage

Baujahr: 2020

Kilometerstand: 5.000 km

Vans of Germany: PlanBwagen

Better call me BUTCH: Bin nicht irgendein Bulli von der Stange, sondern ein waschechter SpaceCamper

Kommentar zum Ausbau:

Better call me BUTCH: Bin nicht irgendein Bulli von der Stange, sondern ein waschechter SpaceCamper. NatĂŒrlich mit BULLI DNA, voll ausgereift. Bin das Facelift vom Facelift, ein T6.1. – Baujahr 2020, ihr wisst schon, die goldenen Zwanziger. Habe ein bulliges Herz mit 198 PS, 7-Gang-DSG und 4MOTION plus Sperre, neudeutsch fĂŒr Syncro. – Bin stolz darauf, dass ich die Abgasnorm: Euro 6d TEMP- „In-Service-Conformity-Tests“ erfĂŒlle. So ganz im realen Leben, nix PrĂŒfstand. Was mich besonders macht? 160 Liter Wasser finden in zwei DIY Wassertanks plus Unterflurtank Platz. Solaranlage auf dem Dach, plus Solartasche in Kombi mit zwei Lithium Ionen Akkus sorgen fĂŒr UnabhĂ€ngigkeit. Pixel Tarn macht mich in der Natur fast unsichtbar. - Bei Terranger gepimpt: Delta 4×4, BF Goodrich, VB Luftfahrwerk, vollflĂ€chiger Unterfahrschutz, Island-Kit. - Fast ein Expeditionsfahrzeug. Falls nichts mehr geht und fĂŒr einen kernigen Auftritt: MaxTrax Sandbleche auf der Motorhaube, sowie Delta BullenfĂ€nger, neudeutsch PersonenschutzbĂŒgel. DIY HecktrĂ€ger bietet Platz fĂŒr Ersatzrad, SUP und FahrrĂ€der. Ach ja, langer Radstand, somit 40cm mehr Freiraum, Stauraum, lĂ€ngere LiegeflĂ€chen unter und im Panorama Aufstelldach. Innen ein wenig Deko. Es soll halt gemĂŒtlich sein.

Wer wĂŒnscht sich nicht Freiheit und Abenteuer?

Kommentar zum Thema #vanlife:

Wieso? - Was ist das fĂŒr eine Frage. Wer wĂŒnscht sich nicht Freiheit und Abenteuer? Zusammen mit BUTCH wollen wir um die HĂ€user ziehen. Unser neues Zuhause, Home on Wheels, Geborgenheit
 Home is where you park it.- FĂŒr uns ist das planBwagen - Plan B wagen, im modernen Planwagen. Niederlande, Belgien, Normandie, Bretagne, Bilbao und StĂŒck fĂŒr StĂŒck um die Iberische Halbinsel. 7 LĂ€nder, 76 StĂ€dte, 1 Kontinent, 243 Tage. Das ist Vergangenheit. - Doch wir wollen mehr, mehr Meer, aber auch mehr Berge, TĂ€ler, LĂ€nder. NatĂŒrlich Natur. - Zuerst Österreich, dann Italien. Vielleicht um die Ostsee. Oder doch Island? Der Rest wird sich finden. Auf unseren Touren haben wir viele geile Vans und deren noch spannendere Besitzer entdeckt. Wir konnten Ideen sammeln und wollen diese teilen. In unserem Blog planBwagen verarbeiten wir unsere EindrĂŒcke. Wir wĂŒnschen Euch und uns nicht nur zu reisen, sondern tĂ€glich anzukommen, im GlĂŒck, in der Zufriedenheit, im Spaß.