#522 - King Louie

Campername: King Louie

Hersteller: Citro√ęn

Modell: Jumper

Farbe: Weiß

Baujahr: 2016

Kilometerstand: 280.000 km

Bundesland: Bayern

Vans of Germany: KingLouie

Kommentar zum Ausbau:

Unser Louie wurde von uns zweien, Maurice und Kathi, in 3 Monaten Vollzeitarbeit quasi Tag und Nacht vom Logistik-Kastenwagen in unser gem√ľtliches mobiles Zuhause verwandelt, um leicht versp√§tet zu unserer geplanten Georgien-Reise im Sp√§tsommer 2019 aufzubrechen. Da wir den Winter √ľber unterwegs waren, waren wir sehr froh, √ľber die eingebaute Dusche im Innenraum (Warmwasser haben wir leider erst 2020 nachger√ľstet :D, aber mit Kaltwasser im gro√üen Kaukasus im Winter drau√üen duschen w√§re einfach nicht machbar gewesen). Sonst sind wir stolz auf unsere ausziehbare Plattform im Laderaum und darauf, dass wir selbst im Winter mit unserem Solarsystem immer ausreichend Strom hatten. Mit viel Holz haben wir unsere Vorstellung von Gem√ľtlichkeit relativ gut verwirklichen k√∂nnen. Richtig fertig wird Louie wohl nie sein, es gibt immer wieder Sachen zu optimieren und wenn das mal nicht der Fall ist, hat Maurice immer eine Idee, was man noch erg√§nzen k√∂nnte ;)

Kommentar zum Thema #vanlife:

Es kamen einige Gr√ľnde zusammen, warum wir letztendlich den Schritt zu unserem Louie gewagt haben: Maurice war schon im Arbeitsleben und brauchte dringend eine M√∂glichkeit der spontanen "Flucht aus dem System" in die Natur und Freiheit. Au√üerdem war dieses Ausbauprojekt absolut was f√ľr den handwerkliebenden Bastler. Kathi will grunds√§tzlich unterwegs sein und war auch schon von der Art des Reisen im Campervan begeistert. Dazu kam noch der Wunsch, Georgien kennenzulernen und dies auf dem Langweg zu erreichen. Ausschau nach einem passenden Auto gehalten, Job gek√ľndigt, und los ging die Verwirklichung vom Traum vom Campervan. Seitdem wir von unserer Georgien-Reise zur√ľck sind, waren wir allein schon dieses Jahr wieder oft mit Louie unterwegs und wollen das genauso beibehalten. Dabei hoffen wir, dass wir auch ab und an gr√∂√üere Reisen machen k√∂nnen und sonst nat√ľrlich jede Menge kleine.