#330 - Bruno

Campername: Bruno

Hersteller: VW

Modell: T5

Farbe: Wei├č

Baujahr: 2010

Kilometerstand: 150.000 km

Vans of Germany: Brunocanvan

Kommentar zum Ausbau:

Gestartet sind wir mit dem Ausbau im April 2019 und haben gef├╝hlt den ganzen Sommer ├╝ber nichts anderes nach der Arbeit gemacht, als am Bulli rumzuschrauben. Nachdem erstmal der Boden raus gerissen, ged├Ąmmt und neuer Boden verlegt wurde, lag die Priorit├Ąt darauf, das ausziehbare Bett fertig zu stellen, weil Bruno Ende Juni seine erste Festival-Erfahrung machen sollte. Unter dem Bett sollte sich au├čerdem genug Stauraum befinden ÔÇô so haben wir hinten einen Schwerlastauszug und an der Seite eine einfache Schublade verbaut. Tats├Ąchlich haben wir es p├╝nktlich zum Festival geschafft, das Bett fertig zu bekommen und konnten nach kurzer Verschnaufpause mit der K├╝chenzeile weiter machen, da Mitte August auch schon die erste gr├Â├čere Reise geplant war. Die K├╝che wollte gut geplant sein, da sie einigen Anspr├╝chen gerecht werden musste: Eine K├╝hlbox sollte eingebaut werden, die Sp├╝le plus Frisch- und Abwasserkanister mussten Platz finden und eines durfte nat├╝rlich auf keinen Fall fehlen ÔÇô die Campingtoilette (oder: PortaPotti, oder: PetraPorta ;))! Irgendwie haben wir es letztendlich sogar hinbekommen, alles unterzubringen. Sogar der Gaskocher hat einen Ehrenplatz als hochklappbares Gadget an der K├╝chenzeile bekommen, womit wir direkt die Vorgabe zur Wohnmobilzulassung, dass der Kocher fest eingebaut sein muss, erf├╝llt haben und ungenutzter Platz nun optimal genutzt wird. Nach unserem Italien-Urlaub im August 2019 fehlte dann nur noch der Wandschrank f├╝r die Zulassung zum Wohnmobil. Da wir uns damit ├╝ber den Herbst und Winter aber sehr viel Zeit gelassen haben (weil wir ehrlich gesagt erstmal die Nase voll von Vanconversion hatten und ein neues Familienmitglied auf vier Pfoten bei uns eingezogen ist), konnten wir erst Anfang 2020 mit Bruno zum T├ťV, um ihn als Wohnmobil abnehmen und ummelden zu lassen. Seitdem sind wir immer mal wieder dabei, ein paar Dinge zu verbessern und umzubauen. So hat Bruno seit Juli 2020 einen richtigen kleinen Kompressor-K├╝hlschrank statt K├╝hlbox und das Bett hat eine neue Seitenverkleidung bekommen. Weitere Verbesserungen sind derzeit in Planung, wie z.B. eine Au├čensteckdose und/oder ein Solarpanel auf dem Dach.

Kommentar zum Thema #vanlife:

Mit unserem Bruno haben wir uns beide das erste Mal so einen richtig gro├čen Traum erf├╝llt. Der Ausgleich zu unserem 9-5-B├╝rojob, die Unabh├Ąngigkeit und die N├Ąhe zur Natur waren gen├╝gend Argumente, so dass wir nicht lange ├╝berlegen mussten bis die Wahl auf einen Campervan fiel. Auch, wenn wir als unerfahrene Laien Blut, Schwei├č und Tr├Ąnen in den Ausbau gesteckt haben und es nicht immer einfach war, so macht jeder Morgen, an dem wir mitten in der Natur vom Vogelgezwitscher in Bruno aufwachen und jeder Abend, an dem wir gem├╝tlich vor Bruno von Gl├╝hw├╝rmchen umgeben bei einer Flasche Wein Phase10 spielen, die Zeit und das Geld f├╝r den Ausbau mehr als wett.