#223 -

Hersteller: Citroën

Modell: Jumper

Farbe: Silber

Baujahr: 2018

Kilometerstand: 12.000 km

Bundesland: Berlin

Vans of Germany: Willo

Kommentar zum Ausbau:

Hauptgrund fĂŒr den Selbstausbau war, dass wir sowohl unsere beiden Mountainbikes und unsere beiden aufblasbaren Kajaks im Van transportieren wollten. Alle kommerziell erhĂ€ltlichen Vans boten das nicht. Im Innenraum gibt es ein 1,60x1,92m Bett, einen KĂŒchentresen und eine KĂŒchenzeile mit Waschbecken und ArbeitsflĂ€che und natĂŒrlich sehr viel Stauraum. Um den Platz weiter zu optimieren haben wir einen Spirituskocher fest verbaut und sind bestens damit zufrieden. Alle Möbel sind aus Aluminiumprofilen gebaut und mit massiver Eiche verkleidet. Alle FlĂ€chen sind mit 22mm Armaflex isoliert. In der KĂŒche befindet sich ein 12V 105l KompressorkĂŒhlschrank mit Eisfach der auch bei 40 Grad schön kĂŒhl bleibt. Weiterhin haben wir einen Maxxair DeckenlĂŒfter verbaut und diverse passive und direkte LED Lampen. Neben dem Waschbecken gibt es noch eine Aussendusche im Heckbereich. Das ganze speist Sicht aus einem 70l Wassertank ĂŒber ein Druckwassersystem. Der Wassertank befindet sich in der Heckgarage und ist exakt so dimensioniert, dass er den Mountainbikes nicht in die Quere kommt. Unter dem Auto befindet sich der 100l Grauwassertank. Die gesamte Elektrik befindet sich auf dem rechten Radkasten und besteht aus einer 200 Ah Lithium Batterie, einem Wechselrichter fĂŒr das 240V System, und einem Laderegler fĂŒr die 339 Watt Solarpanele auf dem Dach. Dazu gibt es noch einen Ladebooster fĂŒr die Lichtmaschine, der allerdings noch nie zum Einsatz kommen musste. Da wir fĂŒr das Bett eine kleine Stufe brauchten, damit die Mountainbikes darunter passen, gab es etwas toten Raum in den ich eine Eberspacher Dieselheizung gebaut habe - die extrem selten zum Einsatz kommt. Das ganze ist als Wohnmobil zugelassen und unser extrem pingeliger TÜV hat sich nur ĂŒber die Drehkonsolen unter den Sitzen beschwert (Kein Teilegutachten fĂŒr aktuelle Jumper Version) und ĂŒber die Stufe von Thule, die sich nicht automatisch bei ZĂŒndung eingefahren hat. Nach einigem hin und her haben wir uns geeinigt, dass ich das mit der Stufe angehe und er dafĂŒr das Gutachten fĂŒr den 2007er Jumper akzeptiert.

Kommentar zum Thema #vanlife:

Wir nutzen dem Camper fĂŒr Urlaube im FrĂŒhjahr und Sommer und fĂŒr unzĂ€hlige Wochenendtrips - immer als Basis fĂŒr Rad und Kajaktouren. Normalerweise nutzen wir ausschließlich CampingplĂ€tze.