#1566 - Carlos

Campername: Carlos

Hersteller: VW

Modell: Crafter

Farbe: Weiß

Baujahr: 2016

Kilometerstand: 65.000 km

Bundesland: Hamburg

Vans of Germany: Svenia

Ich habe meinen Crafter als nackten Transporter gekauft und innerhalb von 3,5 Monaten an den Wochenenden und Abenden selbst und allein ausgebaut

Kommentar zum Ausbau:

Ich habe meinen Crafter als nackten Transporter gekauft und innerhalb von 3,5 Monaten an den Wochenenden und Abenden selbst und allein ausgebaut. Da ich als Frau ebenfalls alleine reise ist das Fahrerhaus mit dem Wohnmobil verbunden (fĂŒr NotfĂ€lle), optisch aber trotzdem getrennt. Es gibt zwei gegenĂŒberliegende KĂŒchenzeilen, einen Hochschrank und zwei OberschrĂ€nke mit Campingtoilette, zweiflammigem Gaskochfeld, Mobicool KĂŒhlbox, Keramik Waschbecken mit ausziehbarer Armatur (zum duschen vor dem Van) und natĂŒrlich diversen Schubladen und Regalen. Zum Sitzen, Chillen und schlafen gibts eine U-förmige Sitzecke mit schwenkbarem Lagun Tisch, der auch dazu dient das Bett zu verbreitern (ca. 1,87x 1,50 m). Darunter befindet sich die Garage zT von oben zu öffnen, zT von hinten. Das Gestell ist so konzipiert, dass vier Euroboxen auf einer Schwerlastschublade viel Stauraum bieten. Der Camper kann autark stehen, fĂŒr die Wasserversorgung sind 2x19l Frischwasser und 1x 19l Grauwasser Kanister mit Tauchpumpe vorhanden. Als Elektriklösung habe ich eine Accubox 120 von ective verbaut. Mit zwei 120W Solarpaneelen und die Möglichkeit ĂŒber die Lichtmaschine zu laden, sowie per Netzteil ĂŒber eine regulĂ€re Steckdose geht auch unterwegs der Strom nicht aus. Zwei Dachfenster (dometic mini heki und maxxfan) sorgen fĂŒr Licht und Luft auch bei geschlossenem Camper. Die Möbel sind vorwiegend aus Queenply gefertigt und mit Kreidelack lackiert sowie zum Teil aus Eiche (Arbeitsplatten & Tisch). FĂŒr die gefilzten Teile habe ich mich fĂŒr selbstklebenden schwarzen Filz entschieden. Weiterhin habe auf schöne Lichtlösungen, Einbruchschutz und eine modern, urbane Optik geachtet. Besonders stolz bin ich auf die Gestaltung meiner Fronten sowie das ganze Farb- und Aufteilungskonzept! Passt fĂŒr meine Hunde und mich! :-)

Ich brauchte eine Auszeit von "meinem Hamsterrad" und suchte eine Lösung ein paar Monate mit Hunden reisen zu können

Kommentar zum Thema #vanlife:

Ich brauchte eine Auszeit von "meinem Hamsterrad" und suchte eine Lösung ein paar Monate mit Hunden reisen zu können! Da kann ich schnell auf die Idee eines Campers! Als leidenschaftliche Hobbyhandwerkerin war auch klar, dass ich selbst ausbaue. Aufgrund der genehmigten Auszeit zu einem festen Datum hatte ich nur knapp 4 Monate fĂŒr den Ausbau neben dem Job -der einzige Negativpunkt bei diesem tollen Projekt! Als totaler Campernewbie finde ich mich gerade ein und habe schon tolle und sehr nette und hilfsbereite Menschen kennengelernt! Ich hoffe auf weitere Kontakte und tolle Spots.