#1431 - Helga

Campername: Helga

Hersteller: Skoda

Modell: Fabia

Farbe: Rot

Baujahr: 2014

Kilometerstand: 120.000 km

Vans of Germany: roadbunnies

Wir standen vor einem anderen Problem: einen Skoda Fabia zum Micro-Camper umzuwandeln ­čś▓

Kommentar zum Ausbau:

Einen Van auszubauen ist aufwendig aber machbar, ├╝berall im Internet kann man sich Infos holen. Wir standen vor einem anderen Problem: einen Skoda Fabia zum Micro-Camper umzuwandeln ­čś▓ Aber wir lieben Herausforderungen und so wurde unsere Ausstattung von Roadtrip zu Roadtrip erweitert und wir haben immer mehr dazu gelernt, welche Dinge ben├Âtigt werden und was noch verbessert werden kann. Hier eine kleine Zusammenfassung: An Helga wurde nichts umgebaut, wir klappen vor jedem Roadtrip unsere R├╝ckbank um. Wenn wir schlafen wollen verwandelt sie sich dann in unser Schlafgemach: Die Vordersitze werden nach vorne geschoben, in den Zwischenraum von R├╝ckbank zu den Vordersitzen kommen unsere Taschen. Im Kofferraum legen wir Polster aus, um eine m├Âglichst ebene Liegefl├Ąche zu erhalten. Dann die Isomatten dr├╝ber und fertig ist unser 1.70m langes Bett! F├╝r Sichtschutz haben wir uns mit einem Verdunklungsvorgang Gardinen gebastelt. Mit Magnethaken machen wir diesen Vorhang dann vorm schlafen gehen hinten am Kofferraum fest, sodass man von keiner Seite aus reinschauen kann. Unsere K├╝che ist die Natur, eine Feuerschale und zwei Campingkocher. Das Wohnzimmer sind zwei Campingst├╝hle, vorzugsweise am Meer.­čîŐ

Seit ├╝ber einem Jahr machen wir diverse Roadtrips durch Europa

Kommentar zum Thema #vanlife:

F├╝r uns bedeutet Vanlife und Campen die pure Freiheit. Seit ├╝ber einem Jahr machen wir diverse Roadtrips durch Europa. Eines nachts wollten wir am Meer campen und sind in einen absoluten Regenschauer geraten, da waren wir gezwungen in unserem Skoda Fabia zu schlafen. So haben wir festgestellt, dass das eigentlich super funktioniert! Nun ist es zur Tradition geworden, dass wir mindestens einmal im Monat ein Wochenende auf einen Roadtrip mit unserer Helga gehen. Klar ist ein Van komfortabler und irgendwann ist das auch geplant, aber ersteinmal sind wir unserem Micro-Camper super zufrieden! Im Sommer waren wir mit Helga sogar in Albanien! ├ťber Slowenien und Nordmazedonien sind wir runter gefahren und zur├╝ck an der K├╝ste entlang. Es war einfach traumhaft ­čśŹ Und auch nach 16 N├Ąchten in der Kleinen, hatten wir keine R├╝ckenschmerzen! *Liegt vielleicht aber auch an dem Yoga was wir jeden Tag gemacht haben ­čĄö­čśé