#1377 - Olaf

Campername: Olaf

Hersteller: VW

Modell: T5

Farbe: Rot

Baujahr: 2013

Kilometerstand: 220.000 km

Vans of Germany: Olaf_the_BulliVan

Drei Monate und gut 400 Stunden haben wir fĂŒr den Ausbau unseres Olaf benötigtâ˜ș

Kommentar zum Ausbau:

Drei Monate und gut 400 Stunden haben wir fĂŒr den Ausbau unseres Olaf benötigtâ˜ș Unseren Innenausbau haben wir ĂŒberwiegend aus 10mm Pappelsperrholz gebaut. Dies ist sehr zu empfehlen da es gut zu verarbeiten, formstabil und vor allem leicht ist. FĂŒr die Bodenplatte haben wir zwei 9mm Siebdruckplatten verwendet, da diese wasserbestĂ€ndig und stabil sind. Bei unserem Bodenbelag haben wir uns fĂŒr einen Vinylboden in Eichenoptik entschieden. Die Deckenverkleidung haben wir einfach mit einem Gasbrenner flambiert, so dass das Ganze einen leicht rustikalen Look bekommt. Den Innenraum wollten wir modern, gemĂŒtlich und vor allem einzigartig gestaltenđŸ„° 130 Watt Solar befinden sich auf dem Dach. Unter dem Fahrersitz ist eine 120aH AGM Batterie und ein Ladebooster von Votronic verbaut. Die restliche Elektrik wie Sicherungen und 1000W 4 in 1 Wechselrichter von Ective befindet sich hinter dem Sitz🔋Dies bietet sich vor allem durch die SchrĂ€ge des Sitzes an, somit ist der Platz optimal genutzt und wir mussten keinen andern Platz dafĂŒr opfern. An der KĂŒche haben wir eine Doppelsteckdose mit 4 USB Steckern verbaut, damit wir immer genug Lademöglichkeiten haben. Wir haben eine 2400W Induktionsplatte verbaut die ĂŒber den Landstrom wenn vorhanden versorgt wird. Duschen können wir Draußen mit unserem ausziehbaren Wasserhahn. DafĂŒr sind unter der SpĂŒle 22L Frischwasser, 10L Abwasser sowie ein Wasserfilter verbaut💩 Besonders froh sind wir ĂŒber unser ausstellbares Echtglasfenster. Das HerzstĂŒck, unser Bett ist 120cm breit und 200cm lang🛏 TagsĂŒber kann das Bett als Couch umfunktionieren. Die RĂŒckseite der „doppelten Couch“ bietet sich optimal als AblageflĂ€che an. Am hĂ€ufigsten nutzen wir unsere AußenkĂŒche die sich im Heckauszug befindet. Dort findet ein zwei flammiger Kartuschenkocher, Töpfe und Pfannen, Kaffezubehör, Werkzeug und in der Schublade alle nötigen Kochutensilien Platz👹‍🍳 StĂŒhle, Tischbeine und sonstiger langer Kram finden im langen Heckfach unter dem Kleiderschrank Platz. Die große Eichen-Tischplatte findet ganz versteckt unter dem Heckauszug ihren Platz. Die Doppelsitzbank kann man um 180 Grad drehen. An der KĂŒchenzeile kann man eine Tischplatte die sich hinter dem Fahrersitz befindet einhĂ€ngen. Um sich dann gegenĂŒber zu sitzen, kann man den Auszug in dem sich das PortaPotti befindet heraus ziehen, ein Kissen drauf legen und bequem sitzen😁 Platz fĂŒr eine Krims-Krams Schublade muss immer sein! Wir finden auch bei einem kleinen Van darf ein Dachfenster nie fehlenđŸȘŸ Seid beim Ausbau nicht zu streng mit euch oder zu perfektionistisch. Fehler passieren. Hab Spaß und Freude am Weg, denn der Weg ist bekanntlich das Ziel. Das ganze hat uns am Ende gut 16000€ gekostet😊 Man kann aber wie bekannt an einigen Ecken sparen und sich das ein oder andere Gadget sparen🙈

FĂŒr uns ist das der perfekte Spagat zwischen Alltag, Reisen und frei sein:)

Kommentar zum Thema #vanlife:

FĂŒr uns ist das der perfekte Spagat zwischen Alltag, Reisen und frei sein:) Wir können einfach spontan sein und die Welt erkunden wie und wann wir es möchten. Einfach am Wochenende kurz mal Weg🏔 2021 waren wir breits in Italien, ĂŒber den Sommer drei Wochen in Norwegen und Schweden und an einigen Wochenenden im AllgĂ€u oder auch mal in der Schweiz zum WandernđŸ„Ÿ Mal sehen wo es uns im Winter und an den folgenden Wochenden hin treibt🌞â˜ș