#134 - Appa

Campername: Appa

Hersteller: Renault

Modell: Master

Farbe: Weiß

Baujahr: 2005

Kilometerstand: 160.000 km

Bundesland: Berlin

Vans of Germany: denise.kln

Kommentar zum Ausbau:

Der Ausbau(-versuch) dauert nun 2 Jahre an, ein Ende ist fast in Sicht. Ich will nicht wissen, wie wie Lebenszeit wir dadurch im Baumarkt gelassen haben, aber es ist deutlich zu viel. Ich habe nach vielen unterschiedlichen Basis-Fahrzeugen Ausschau gehalten und beim n√§chtlichen Online-Spaziergang der bekannten Autoplattformen bin ich dann schlie√ülich auf diesen ramponierten Renault Master getroffen. Am selben Tag habe ich ihn mir angeschaut und gekauft. Optisch ganz weit vorne (von hinten), technisch voll in Ordnung. Der erste Trip nach S√ľd-Tyrol fand eine Woche sp√§ter statt, ohne viel am Wagen gemacht zu haben. Von Trip zu Trip wurde mehr am Wagen gemacht, bis ich schlie√ülich mit Denise den Wagen f√ľr unsere gr√∂√üere Reise bis in die Sahara komplett ausgebaut habe und auch zum Wohnmobil umgeschrieben habe. Es ist wie M√∂bel im Zimmer verschieben - nur mit Schrauben und S√§gen, Bohren und ganz vielen Splittern! Wir n√§hern uns jetzt dem Ende, wenn es das beim Ausbau gibt.

Kommentar zum Thema #vanlife:

Pl√§ne haben wir viele, es fehlt nur die Zeit, alle Umzusetzen! Gerne w√ľrden wir mal ‚Äútiefer‚ÄĚ nach Afrika oder den Karakorum Highway bereisen, aber zuerst reicht uns der erfolgreiche Weg zum T√úV. Von der Community w√ľnschen wir uns mehr Verantwortung.Nur weil auf Social-Media kein Mensch auf Klo geht oder gerade den M√ľll entsorgt, hei√üt es nicht, diese Aspekte zu ignorieren und vor Ort zu lassen. Bitte achtet auf euren M√ľll, Naturschutzgebiete und verwendet umweltfreundliche Haushalts- und Pflegeprodukte. Es ist ein Privileg, zu Reisen und die Folgen sollten nicht auf die abgew√§lzt werden, die es nicht k√∂nnen. Egal, ob W√ľste, Berge, Strand, Wald - unser Wagen hat uns bisher √ľberall hingebracht, wo wir hin wollten. Wir genie√üen jede Reise mit ihm, egal wie kurz, lang oder weit die Reise ist. Das Gef√ľhl, unterwegs zu sein begleitet uns immer. Die beste Entscheidung, nicht damit zu warten, sondern direkt loszulegen!