#124 - Hank

Campername: Hank

Hersteller: VW

Modell: T6

Farbe: Schwarz

Baujahr: 2015

Kilometerstand: 59.987 km

Bundesland: Bayern

Vans of Germany: vansofgermany

“DA ICH WEDER DEN PLATZ, DIE WERKZEUGE UND DIE ZEIT HABE MIR MEINEN TRAUMVAN SELBER AUSZUBAUEN HABE ICH LETZTES JAHR, ENDE DEZEMBER MEINEN TRAUM BEI SURFERVAN IN AUFTRAG GEGEBEN.”

Kommentar zum Ausbau:

Da ich weder den Platz, die Werkzeuge und die Zeit habe mir meinen TraumVan selber auszubauen habe ich letztes Jahr, Ende Dezember meinen Traum bei SurferVan in Auftrag gegeben. Ich bin dennoch immer am verfeinern und optimieren. Von zusĂ€tzlichem Stauraum mit Auer Kisten bis hin zu Magneten mit Karabinerhaken fĂŒr Jacken und sonstiges. Was ich besonders liebe ist der Sichtschutz/HĂ€ngevorrichtung/Dekoelement an der Seitenscheibe Fahrerseitig.
Sieht nicht nur gut aus sondern ist dazu noch mega praktisch. Worauf ich auch viel Wert gelegt habe und was die Suchzeit fĂŒr die Firma erschwert hat war, das ich meinen Van unbedingt mit DGS und 4Motion wollte.

Verbaut ist unter anderem:

- Autoterm Air 2D Deluxe Standheizung
- Dometic Kompressor-KĂŒhlschrank
- Doppelsitzbank zum Drehen
- Edelstahlwaschbecken mit jeweils 15L Frisch und Grauwasser

Kommentar zum Thema #vanlife:

Ich habe mir den Traum meiner TrĂ€ume erfĂŒllt um einfach "bewusster" zu reisen und mehr zu erleben. Nicht einfach in den Flieger und weg, sondern Bewusst und mehr die Natur zu erleben und dort schlafen wo man möchte. An Orten die andere nie zu Gesicht bekommen. Seit ca. 13 Jahren hatte ich immer einen Bulli im Kopf. Hat mich damals schon so fasziniert. Jetzt war fĂŒr mich einfach der Zeitpunkt gekommen wo ich mir dachte, "wenn nicht jetzt wann dann?". Mein Plan ist es die erste Tour mit meiner Besseren HĂ€lfte Melanie an die Deutsche KĂŒste was gleichzeitig meine Heimat ist zu machen. Ihr zeigen zu können wo ich her komme und natĂŒrlich lecker Fisch essen ;-) Sonst haben wir noch eine Tour demnĂ€chst nach Schweden und Norwegen geplant und irgendwann vielleicht mal nach Island. Das aufregendste was ich bin jetzt mit dem Van erlebt habe war die Anmeldung und Abholung. Ihr könnt euch garnicht vorstellen was das fĂŒr eine Action war. WĂ€hrend der Corona-Anfangszeit ein Wohnmobil zuzulassen und zu viert von MĂŒnchen nach LĂŒbeck zu fahren um den Van zu holen. wir sind um 3 Uhr morgens los und waren um 12 Uhr in der nacht wieder Zuhause. doch nun ist er da :-) Ich/Wir erwarten uns viele gemeinsame Stunden und NĂ€chte mit gleichgesinnten wie auch zusammen reisen mit anderen. Wir haben bis jetzt nur positive Erfahrungen mit der Community gemacht. Zusammenhalt wird wie wir finden groß geschriebenen es steht einem immer jemand mit Rat und Tat zur Seite.