#1193 - Oscar

Campername: Oscar

Hersteller: VW

Modell: T4

Farbe: Rot

Baujahr: 2002

Kilometerstand: 276.000 km

Bundesland: Hessen

Vans of Germany: Oscar

Beim nĂ€chsten TÜV bekam ich wagenmangelnder Stehhöhe keinen TÜV fĂŒr Campingbus, wegen mangelnder Trennwand keinen fĂŒr LKW und weil nur 2 SitzplĂ€tze eingetragen sind, keinen fĂŒr Pkw

Kommentar zum Ausbau:

Der Bus ist als LKW zugelassen und war komplett ausgebaut als ich ihn kaufte. Beim nĂ€chsten TÜV bekam ich wagenmangelnder Stehhöhe keinen TÜV fĂŒr Campingbus, wegen mangelnder Trennwand keinen fĂŒr LKW und weil nur 2 SitzplĂ€tze eingetragen sind, keinen fĂŒr Pkw. So baute ich die Kochzeile wieder aus, eine Platte wieder ein, und koche nur noch mit dem mobilen Gaskocher. Im Schrank ist ein faltbarer Wassersack und eine SchĂŒssel. Und schwups, ging der Bus wieder als LKW durch. Die umklappbare Bank war sehr RĂŒckenunfreundlich. Die Konstruktion fĂŒr das Bett begeistert mich immer wieder, welche mein Sohn einbaute: mit einem Handgriff ist eine FlĂ€che von 200 auf 120 mit einer fantastischen Matratze, die jedem Bandscheibengepeinigten Menschen wunderbare Nachtruhe beschert. Die medizinische Matratze wurde viergeteilt, bezogen und mit Klettband versehen, so dass die Teile nicht verrutschen können. Oben drauf habe ich noch eine dicke Matratzenunterlage von Tchibo gelegt. Die wird nicht mitgeliefert. Der Fahrersitz verfĂŒgt ĂŒber Armlehnen, Beifahrersitz ist drehbar, die Schiebefenster rechts und links hinten im Bulli sind mit Moskitonetz und Verdunkelung versehen, sowie das hintere Aufstellfenster. Mitgeliefert werden zwei LĂŒftungsgitter fĂŒr die vorderen Seitenscheiben und Isoliermatten fĂŒr die Front- und Seitenscheiben. Radio- und CD Player, Tempomat. FahrradtrĂ€ger fĂŒr zwei FahrrĂ€der. Winter- und Sommerreifen sind auf Felgen. TÜV 4/2022.

Das Schönste fĂŒr mich ist - vogelfrei in den Tag hineinleben zu können, weiterfahren wann ich Lust habe und die Himmelsrichtung nach dem Wetter zu richten

Kommentar zum Thema #vanlife:

Gekommen bin ich zu meinem Oscar als ich mir meinen großen Traum erfĂŒllte nach meiner Scheidung. Seit ich mit 18 den FĂŒhrerschein gemacht hatte, trĂ€umte ich von einem Bulli. Das Schönste fĂŒr mich ist - vogelfrei in den Tag hineinleben zu können, weiterfahren wann ich Lust habe und die Himmelsrichtung nach dem Wetter zu richten. Da ich in meinem Oscar keine Stehhöhe habe, und mittlerweile ein neues Knie, auf dem ich nicht knieen kann, lasse ich derzeit einen Oscar mit Stehhöhe ausbauen. Sehr schweren Herzens trenne ich mich von diesem Bulli. Der Motor schnurrt wie ein KĂ€tzchen. Das Fahrzeug ist gut gepflegt, Roststellen am hinteren Fenster wurden vorletztes Jahr fachmĂ€nnisch fĂŒr 600 € beseitigt. Er ist regelmĂ€ssig bei meinem Automechaniker zur Inspektion und vor großen Fahrten wird auch noch mal drĂŒber geguckt.