Von der See, zum Bulli, zur eigenen Firma – SeaLand-pro®

SeaLand-pro®

Etwa drei Jahre ist es her, dass Claudia und Marco, mit ihrem Hund Lolle durch Hamburger Freunde inspiriert wurden ihr Festrumpfschlauchboot (RIB) um einen Bulli zu erweitern. In diesem Beitrag erzählen sie Euch, wie sie als „Kinder des Wassers“ zum Vanlife gekommen sind, ihren eigenen Bulli ausgebaut haben und nebenbei ihre Firma SeaLand-pro® gegründet haben.

Das sind WIR
Claudia und Marco, mit unserem Hund Lolle und unserem Bulli „Große Freiheit“.
Wir sind eigentlich „Kinder des Wassers“, sind viel auf See unterwegs mit unserem Festrumpfschlauchboot (RIB) und erkunden die Küsten und Meere.
Als Kinder einer seit je her „Bulli“-fahrenden Generation, haben wir vor 3 Jahren, inspiriert durch unsere Hamburger Freunde, die Welt auf 4 Rädern neu entdeckt.
Klar war für uns, dass wir nicht den Standard gebrauchen können. Also wurde das Bulli-Projekt geboren.
Alles begann mit der Suche nach dem richtigen Fahrzeug, der Begutachtung unzähliger Ausbauten auf Messen, im Netz und auf Treffen. Dann die Planung, noch ganz Old School auf kariertem Papier, und die Suche nach allen Teilen, Materialien und Techniken für den Ausbau.
Über den Winter wurde alles im Keller zusammengebaut was Inneneinrichtung betrifft. An lauen Wintertagen wurde im Fahrzeug Elektrik, Bodenbelag und Verkleidung eingebaut. Zuvor natürlich noch das Schlafdach aufgesetzt.
Im Frühjahr stand dann alles. Jetzt war noch das Fahrwerk, inkl. AT-Bereifung, Unterfahrschutz und der Einbau der Standheizung notwendig. Hier konnten wir auf die KFZ-Werkstatt von einem guten Freund zurückgreifen.
Pünktlich zum Sommer konnte es dann los gehen mit unserem VW T5 4Motion.

Unser Bulli

Mit dem ganzen Projekt haben wir unendlich viel an Erfahrung und Wissen gesammelt, so dass der Gedanke aufkam, ein Geschäft daraus zu machen. Da der Markt aber mit vielen Ausbauern gut bestückt ist und uns auch die Zeit fehlte um solch ein Unternehmen zu gründen, wurde der Ansatz wieder verworfen.
Die Entscheidung fiel dann nach einer gewissen Zeit aber auf das Thema Zubehör, welches es am Markt „so“ noch nicht gibt. Zumindest solche Sachen, die wir nicht finden konnten.
Erste Ideen wurden, zwar noch nicht perfekt, bereits im Bulli-Projekt umgesetzt.
Es entstanden weitere Ideen und Anwendungen und diese nicht nur für den Van, einsetzbar in unzählig vielen Anwendungsgebieten. Also musste das ganze umgesetzt werden.
Im Bulli-Projekt wuchs die Notwendigkeit, Dinge flexibel im Fahrzeug zu positionieren.
Hier entstand die Idee zu unseren eigenen Produkten, die auf einer 2-Punkte Befestigung basierend verankert werden in der beliebten Airlineschiene.
Somit begann die Geschichte der Marke „SeaLand-pro® also nicht erst mit der Unternehmensgründung zum 20.02.2020.
Heute können wir diese Produkte, mit seiner patentierten Befestigungsart, einem breiten Publikum, mit undenklich vielen Einsatzbereichen anbieten. Begründet durch unsere bestehende Erfahrung im produzierenden Bereich ist hier eine professionelle Unternehmung entstanden. Dieses ergänzt sich mit unserer langjährigen Erfahrung und der bereits beschriebenen Leidenschaft für die Welt auf dem Wasser und nun auch verstärkt zu Lande.
Durch unsere Hobbys haben wir einen sehr hohen Anspruch an professionelle Ausrüstung und Technik.
Bei uns muss alles robust und praktisch sein mit entsprecht guter Optik.
Jetzt könnt Ihr Euch auch denken warum wir SeaLand-pro® als Marke erfunden haben.
Zu Deutsch Sea = die See, Land = das Land, pro = professional.

Die Entstehung in unserem Bulli. Ein Blick in das „Innere“ und eine Anwendungsimpression

Daher auch unserer Qualitätsanspruch.
Entgegen dem Trend der heutigen schnelllebigen Zeit produzieren und entwickeln wir keine Massenwaren, sondern hochwertige Produkte in entsprechender Stückzahl.

SeaLand-pro®
steht für wertige Verarbeitung, verbunden mit einem hohen Anspruch an Funktionalität unter der Verwendung hochwertiger Materialien. Unsere Eigenprodukte, unter der Marke SeaLand-pro®
werden ausnahmslos in DEUTSCHLAND hergestellt und montiert. Somit möchten wir unseren heimischen Standort und die Menschen dort unterstützen.
Produkte die wir als Ergänzung anbieten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und ihre Herkunft wird hinterfragt.
Auch hier setzen wir an erster Stelle auf inländische Partner und an zweiter Stelle auf gute Partner in der EU.
SeaLand-pro® Produkte aus Metall sind größtenteils aus Edelstahl hergestellt und zusätzlich mit einem Pulverlack oberflächenbeschichtet. So gewährleistet die Pulverbeschichtung auch bei starker Beanspruchung eine außergewöhnlich hohe Abriebfestigkeit. Selbst nach einem Abrieb kommt es nicht zu Rostbildung durch die Edelstahl-Verwendung.

„Qualität ist das Produkt der Liebe zum Detail.“
Andreas Tenzer (*1954), deutscher Philosoph und Pädagoge

Der Rohling unser Hakenleiste zeigt Qualität aus massiven Edelstahl

Wir möchten Euch gerne hier eine kleine Auswahl unserer Produkte vorstellen.
Unsere Produkte sind von Anwendern ausgetüftelt und gebaut, gerichtet an Anwender die unsere Philosophie teilen.
Grundlage bildet die „bekannte“ Airlineschiene. Die kennt nun jeder im Reise- und Transport-Bereich.
Die Airlineschienen sind eigentlich zur Ladungssicherung gedacht. Deshalb auch sehr massiv und oft in Aluminium-roh.
Aber die Art der Befestigung ist doch recht simpel, genial und haltbar. Also warum nicht eine extra kleine Airlineschiene mit nützlichen Befestigungsteilen im Innenraum verwenden. Das Ganze also „salonfähig“ machen.
Das ist unser Ansatz! Begonnen haben wir mit der Hakenleiste.
Übrigens, am Rande – Unsere Teile passen auch auf die allgemein gängigen Bauarten der Schienen, da die Lochabmessungen bei den Schienen üblicherweise einheitlich gehalten werden, obwohl es hierfür keine DIN Norm gibt.

Unsere Hakenleiste gibt es, wenn die Schiene nach unten geöffnet montiert ist als Hakenleiste 4er hängend-Airline oder wenn die Schiene an einer Wand sitz als Hakenleiste 4er horizontal-Airline. Falls die Haken, die wie schon erwähnt aus Edelstahl sind, nicht ausreichen, können in die Löcher zwischen den Haken auch „S-Haken“ eingehangen werden.

Unsere Hakenleiste in hängender Montage an der Airlineschine Slim

Ein alter Hase der „VanTraveler“ sagte uns …. „Das Wichtigste im Bulli ist ausreichend Küchenpapier.
Wenn mal etwas verschüttet wird, Vorreinigung von schmutzigem Geschirr, usw… Das spart Wasser und kann umweltgerecht gut entsorgt werden“.
Also benötigen wir auch einen „schönen“ und praktischen Papierabroller.
Ja…. Ist nicht die Neuerfindung. Aber mit vielen guten Details haben wir etwas kreiert.
Es ist ein tolles Produkt geworden mit glatten Seitenteilen, sehr festem Gummiband und unserer patentierten 2-Punkte Befestigung für die Airlineschiene. Der Neigungswinkel des Abrollers kann auch noch eingestellt werden. Übrigens auch als Anschraubausführung erhältlich, für die Montage ohne Airlineschiene.

Küchenpapierabroller an der Airlineschiene Slim. Mit einstellbarer Neigung, dadurch perfekt ausgerichtet an der horizontal montierten Airlineschiene, hier in einem VW T6. Erhältlich auch als Ausführung zum Anschrauben an Möbel.

Was gehört noch in jeden Bulli oder Van? Eine ordentliche Wasserversorgung. Daher haben wir auch sehr praktische Halter für Euren Brausekopf. Unsere Befestigungsvarianten, die alle auf dem patentieren Toolflex-Halter aus Schweden basieren, finden überall Ihren Einsatz. Es gibt die Befestigung auf der Airlineschiene als Handbrausen-Halter horizontal-Airline , zur direkten Anschraubbefestigung als Handbrausen-Halter horizontal-Anbau oder die absolut flexible Magnetbefestigung als Handbrausen-Halter Magnetbefestigung.

Brausehalter hier gezeigt mit der flexieblen Magnetbefstigung. Gibt es aber auch für die Airlineschiene oder als Anschraubversion.

Da Wasser nicht nur aus dem Tank kommt sondern zum trinken auch mobil und schnell im Zugriff sein muss, zeigt uns die Bike-Szene. Hier sind wir auf das patentierte Magnetsystem von Fidlock aus Hannover gestoßen.
Begeistert von der Funktion und Technik haben wir einen Halter für die Airlinschiene konstruiert. So besteht die Möglichkeit die Fidlock Trinkflaschen an der Airlineschiene zu befestigen mit dem Flaschenhalter TWIST horizontal-Airline oder dem Flaschenhalter TWIST vertikal-Airline. Und mit dem Uniconnector Twist kannst Du selbst bestimmen, welche Flasche oder welches Gefäß Du befestigen möchtest. Du hast die Freiheit und wir helfen Dir dabei.

Der Twisthalter schaft die Freiheit für Getränke – zur schnellen Benutzung wie beim mountenbiken

Solltest Du zufällig auch einen VW-Bus fahren und Du hast Deine Handbremse tiefer gelegt, damit sich der Drehsitz auf der Fahrerseite auch dreht, dann haben wir noch etwas. In der Regel passt die Kunststoffverkleidung der Handbremse (nach der erforderlichen Tieferlegung) dann nicht mehr und es wir optisch unschön. Da hätten wir eine schöne Lösung, passend zur Machart der Manschette des Schaltknaufes, nämlich eine Kunstledermanschette für die Handbremse. Einfach drüber stülpen und schon ist eine edle Leder-Optik, in Schwarz, geschaffen.

Hanbremsen-Manschette – Die VW-T5 Handbremse edel und praktisch verkleidet

Jetzt haben wir hier viel über die Airlineschienen gesprochen.
Da möchten wir zum guten Schluss noch hinweisen, dass wir die kleinste und filigranste Schiene haben, die es aktuell gibt. Unsere Airlineschiene,
die wir unteranderem sogar im absolut coolem Schwarz-matt,
mit eloxierter (nicht lackierter) Oberfläche anbieten, hat kleinste Abmessungen von nur einer Breite 25 und einer Höhe von 9,5mm. Das trägt nicht dick auf, was die Maße betrifft und passt sich mit unserem nützlichem und optisch ansprechendem Zubehör jeder Anwendungs-Umgebung an. Damit hebt Ihr Euch ab und habt nicht den „fetten“ Schienen-Standard verbaut.

Die Airlineschiene Slim ist salongfähig geworden durch ihre sehr kleine Größe. Hier im edlen Schwarz-matt eloxiert

Ähnliche Beiträge

Campervan Ausbau mit Wanderhorizons

Seit Oktober 2017 leben wir in unserem selbst ausgebauten mobilen Zuhause und sind damit an der Atlantikküste und Europa unterwegs. Natürlich ist das Leben auf vier Rädern anders als in einem festen Haus – darum haben wir für kleinere und größere Hürden unterwegs clevere Lösungen gefunden und unseren Van weiter optimiert. Hier verraten wir dir das Wichtigste, was du zum selbstgemachten Camper Ausbau wissen musst. In unserem eBook DIY Campervan – dem Ausbauratgeber findest du noch mehr Details zu diesem umfangreichen Thema.

Rückmeldungen